Pflegeanleitung

 

Piercing-Pflegeanleitung


1. Nachdem du gepierct wurdest, solltest du dein Piercing die kommenden 14 Tage zweimal am Tag pflegen.
2. Wasche dir sehr gründlich die Hände
3. Weiche, sich eventuell gebildete, Verkrustungen um das Piercing mit lauwarmem Wasser auf und entferne sie dann, von innen nach außen, mit einem Tuch.
4. Trage das Pflegemittel auf das Piercing auf und lasse es einwirken.
5. Tupfe überschüssiges Pflegemittelreste vorsichtig mit einem Tuch ab 


Während der Heilphase generell zu beachten ist:


Nicht zu Baden, sondern zu Duschen 
Dabei möglichst keine Seife oder Duschgel an das Piercing gelangen lassen
Das Piercing möglichst nicht unnötig berühren
Das Piercing nicht selber herauszunehmen
Keine Solarien, Sauna oder Schwimmbadaufenthalte
Keine blutverdünnenden Medikamente für 3 Tage ( Aspirin, ASS etc.)


Bei Oralpiercings:


Viel trinken
Den Mundraum nach dem Essen mit einer nicht zu scharfen Mundspüllösung ausspülen
Nicht rauchen
Keine Körperflüssigkeiten austauschen 
Vorsichtig essen und auf scharfe oder zu heiße Speisen sowie Getränke verzichten.


Bei Haut-/Knorpelpiercings:


Keine Cremes und Kosmetikprodukte an oder in die Wunde


Bei Intimpiercings:


Keine sexuellen Handlungen / ca. 14 Tage :(
Möglichst atmungsaktive Unterwäsche und bequeme, nicht zu enge Kleidung

Bei dringenden Fragen oder Notfällen
Nicole 0175 - 1104966